• Philipp Landa

Grillo Theater Essen

Die Geschichte

Das Essener Grillo-Theater zählt zu den ältesten Theatern im Ruhrgebiet. Seinen Namen verdankt es einem großzügigen Stifter, dem 1825 als Sohn einer Essener Kaufmannsfamilie geborenen Industriellen Friedrich Grillo. Er war einer der wichtigsten Unternehmer und Unternehmensgründer des 19. Jahrhunderts im Ruhrgebiet.

Die Eingangsseite des 16 Meter hohen Gebäudes, überragt von einer Kuppel über dem Bühnenhaus, war damals wie heute der Kettwiger Straße zugewandt.

Nach dem Krieg wurde es umgebaut und verlor seine opulente Fassade.




Theater um 1900 mit der bronzenen Büste Grillos über dem Haupteingang

3D-Modell des Grillo-Theaters nach dem Scan durch VTW


Die Herausforderung

Lichtplaner benötigen für ihr Lichtkonzept eine detaillierte Aufnahme der Fassade, da im Aussenbereich eine neue Lichtinstallation entstehen soll.

Zu diesem Zweck wurde von uns ein 3D-Modell aus einer 3D-Punktwolke erstellt, die detailgetreu die Fassade mit all ihren Versprüngen und Details zeigt. Sogar die Ornamente an den Kapitellen der Säulen, die am Ende durch die Beleuchtung hervorgehoben werden sollen, wurden von uns detailgetreu modelliert.

Über eine Spezialplanungssoftware können nun Lichtfluter sowie ihre Lichtkegel simuliert werden, so dass vor der Montage das Beleuchtungskonzept zwischen Auftraggeber und Planer abgestimmt werden kann.

Seit Jahren betreut VTW den Umbau des Grillo-Theaters. Sowohl im Innen- als auch Außenbereich finden momentan umfangreiche Modernisierung statt.




Der 3-D-Laserscanner erfasst jedes Detail.













Wenn Sie weitere Fragen dazu haben, freuen wir uns über Ihren Anruf unter 0201-3844890


#ingenieurvermessung #vtwgmbh #3dlaserscanning #getreidesilo #laserscanning #silozellen #überkopfstativ #grillotheater #essen


37 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen